Alter Hippie mit Bus (Update 2)

So, Ypern. WordPress muckt, Google Drive ist eine Qual, das Verbindungskabel zwischen Handy und Laptop liegt im Bus. Bloggen unter erschwerten Bedingungen. Ich lade das jetzt so hoch, auch wenn nicht alle Bilder drin sind. Eventuell gibt es eine verbesserte Version später. Ja, ja, ich habe es getan, es gibt nichts mehr zu leugnen und …

Alter Hippie mit Bus (Update 1)

Endlich WiFi! Nicht, dass ich den Netzanschluss in den vergangenen 6 Tagen vermisst hätte. Aber meine treue Follower-Crowd (so 20 Leute geschätzt) bekam keine Updates. Jetzt sitze ich in einem Café in Reims und kann endlich den fleißig produzierten Reisetagebuch-Content hochladen. Ja, ja, ich habe es getan, es gibt nichts mehr zu leugnen und ich …

Alter Hippie mit Bus

Ja, ja, ich habe es getan, es gibt nichts mehr zu leugnen und ich ziehe das jetzt auch durch. Nichts mehr zu verlieren, halb zwölf auf der Doomsday-Uhr, Apocalypse Now, Tod oder Freiheit. Ich habe einen VW-Bus angemietet. So, jetzt ist es raus, alle wissen nun um mein Problem, dann kann man freier darüber sprechen. …

Projekt Querschnitt (Update)

Neckarstraße, Urbanstraße und weiter nach Südwesten trinken. Es gibt noch Achsen durch Großstädte, die abseits der hippen Partyzentren und gefönten Szene-Locations liegen, an denen man entlang noch eine gewisse Diversität und Originalität entdecken kann. Diese Achsen sind nicht hübsch, nicht designed und stellenweise nicht einmal renoviert, aber sie verströmen ein gewisses Feeling. Mein sehr guter …

Wenn du bis unten liest wirst du eine Höhle voller Leichen sehen.

Tag 1: Keine Schärpe an der Grenze Es ist totenstill auf der Straße, als ich die letzte Proviantkiste in den Kofferraum wuchte. Aber 4.00 an einem Montag ist ja auch nicht unbedingt die Zeit für meine Nachbarn. Klammheimlich werde ich mich jetzt davon schleichen. Aber dreieinhalb Monate Bad Cannstatt waren jetzt auch genug. Ich weiß, …

Rainy Days

Viel zu viele Tage, seit das alles losging. Man hat das Gefühl, dass sich viel normalisiert. Obwohl natürlich weder das Virus aus der Welt ist noch der Impfstoff einsatzbereit, fängt an vielen Ecken und Enden das Otto-Normal-Deutschland wieder zu atmen an. Leute schicken Bilder aus dem Ostsee-Urlaub, man trifft sich im Restaurant, die erste Meldung …

Ba-Ba-Ba Bye Corona! (..?)

Tag 73 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 65 nach der Schließung der Clubs, Tag 69 nach der Schließung der Grenzen. Ich glaube es nicht. Ich stehe in der Königsstraße und sie wimmelt von Leuten. „Wie im Frieden …“ geht mir durch den Kopf, so Vierzigerjahre-Aussprüche setzen sich in einem Hinstorikerhirn irgendwie mit der Zeit …

Cannstatt als Gehege

Tag 66 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 58 nach der Schließung der Kneipen und Clubs, Tag 63 nach der Schließung der Grenzen, Tag 61 nach dem Öffnungsverbot für alle Geschäfte, die nicht versorgungsrelevant sind, Tag 54 nach dem allgemeinen Gebot, sich maximal zu zweit in der Öffentlichkeit zu versammeln, Tag 28 nach der Wiederöffnung …

Ja! Ja! Ja! (Nein)

Tag 46 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 38 nach der Schließung der Kneipen und Clubs, Tag 43 nach der Schließung der Grenzen, Tag 41 nach dem Öffnungsverbot für alle Geschäfte, die nicht versorgungsrelevant sind, Tag 34 nach dem allgemeinen Gebot, sich maximal zu zweit in der Öffentlichkeit zu versammeln, Tag 8 nach der Wiederöffnung …

Galleonen ohne Quadcore

Tag 39 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 38 nach der Schließung der Kneipen und Clubs, Tag 36 nach der Schließung der Grenzen, Tag 34 nach dem Öffnungsverbot für alle Geschäfte, die nicht versorgungsrelevant sind, Tag 27 nach dem allgemeinen Gebot, sich maximal zu zweit in der Öffentlichkeit zu versammeln, Tag 1 nach der Wiederöffnung …