Willkommen auf der Großveranstaltung

Oh, die süßen Augusttage! Wer gedenkt ihrer nicht mit Wehmut, jener Zeit, als nirgendwo Inzidenzzahlen über 50 waren – außer ein Schlachthof leistete nebenan seinen wertvollen Beitrag zur deutschen Kultur und Ökonomie -, als alle Welt ein freies Europa genoss, in Urlaub fuhr, als man sich an der Ostsee und am Königssee um freie Slots […]

four more years

Bei der Betitelung dieses Beitrags waren auch noch „Einer geht noch“ und „Oops – I did it again“ ganz hoch im Kurs, aber letztendlich, unter dem Eindruck der US-Wahl, wurde es diese Überschrift. Um es kurz zu machen: Letzte Woche habe ich einen neuen Antrag für ein Sabbath-Jahr eingereicht. Wer bitte schön sagt, dass man […]

Querhenken

Wer dachte, eine Maske sei ein Schutzmechanismus, der wurde in der letzten Woche vom Kultusministerium aufgeklärt. Aber nicht, weil die Zahlen explodieren und uns allen eindringlich zeigen, dass der Frühling nur der Anfang der Pandemie war. Sondern weil eine Mund-Nasen-Maske an einer baden-württembergischen Schule eine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Absurd angesichts der breiten Überzeugung […]

Fenster auf, es ist Pandemie

Alle, alle, alle beschäftigen sich mit der Nummer-Eins-Lösung für meinen Infektionsschutz vor der Tafel: Das RKI, die Kultusministerkonferenz, jetzt sogar das Bundesumweltamt. Die Frage nach dem „richtigen“ Lüften bindet mehr Kräfte im Staat, als die Erreichung der Pariser-Klimaziele, die Erforschung des Quantencomputers oder die Untersuchung von Andi Scheuers Anitkompetenz-Politik. Alle 20 Minuten oder alle 15 […]

Von der Chillout Lounge in den Drogenzirkus

Ich stehe vor einer Toilette. Nicht aus den üblichen Gründen. Ich stehe vor einer Toilette, und bewache sie, damit sie nicht zwei Mädchen gleichzeitig betreten. ich finde es ein wenig unangenehm, dass die Mädchentoilette von einem Lehrer ohne „in“ bewacht werden soll, aber ich schätze, das Basteln des Aufsichtsplans war dieses Jahr unter Corona-Bedingungen kompliziert […]

Wenn du bis unten liest wirst du eine Höhle voller Leichen sehen.

Tag 1: Keine Schärpe an der Grenze Es ist totenstill auf der Straße, als ich die letzte Proviantkiste in den Kofferraum wuchte. Aber 4.00 an einem Montag ist ja auch nicht unbedingt die Zeit für meine Nachbarn. Klammheimlich werde ich mich jetzt davon schleichen. Aber dreieinhalb Monate Bad Cannstatt waren jetzt auch genug. Ich weiß, […]

Rainy Days

Viel zu viele Tage, seit das alles losging. Man hat das Gefühl, dass sich viel normalisiert. Obwohl natürlich weder das Virus aus der Welt ist noch der Impfstoff einsatzbereit, fängt an vielen Ecken und Enden das Otto-Normal-Deutschland wieder zu atmen an. Leute schicken Bilder aus dem Ostsee-Urlaub, man trifft sich im Restaurant, die erste Meldung […]

Ba-Ba-Ba Bye Corona! (..?)

Tag 73 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 65 nach der Schließung der Clubs, Tag 69 nach der Schließung der Grenzen. Ich glaube es nicht. Ich stehe in der Königsstraße und sie wimmelt von Leuten. „Wie im Frieden …“ geht mir durch den Kopf, so Vierzigerjahre-Aussprüche setzen sich in einem Hinstorikerhirn irgendwie mit der Zeit […]

Cannstatt als Gehege

Tag 66 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 58 nach der Schließung der Kneipen und Clubs, Tag 63 nach der Schließung der Grenzen, Tag 61 nach dem Öffnungsverbot für alle Geschäfte, die nicht versorgungsrelevant sind, Tag 54 nach dem allgemeinen Gebot, sich maximal zu zweit in der Öffentlichkeit zu versammeln, Tag 28 nach der Wiederöffnung […]

Ja! Ja! Ja! (Nein)

Tag 46 seit dem Close-Down aller Veranstaltungen, Tag 38 nach der Schließung der Kneipen und Clubs, Tag 43 nach der Schließung der Grenzen, Tag 41 nach dem Öffnungsverbot für alle Geschäfte, die nicht versorgungsrelevant sind, Tag 34 nach dem allgemeinen Gebot, sich maximal zu zweit in der Öffentlichkeit zu versammeln, Tag 8 nach der Wiederöffnung […]